FinanzFachFrauen zeichnen Geldverbesserin 2023 aus

16. Januar 2023

Gemeinsam mit dem Frauen-Magazin „finanzielle“ von „emotion“ haben wir drei Frauen mit dem Award „Geldverbesserin 2023“ ausgezeichnet. Den Preis verleihen wir bereits im dritten Jahr in Folge an Frauen, die ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen.

Am 10. Januar 2023 haben wir den Preisträgerinnen Magdalena Sporkmann, Laetitia Mazzotti und Dagmar Ohmann der Award in der Frankfurter Börse überreicht. Die Auszeichnung ist mit jeweils 1.000 Euro dotiert. Mit dem Award honorierte die sechsköpfige Jury die beeindruckenden Lebenswege und Leistungen der Preisträgerinnen auf dem Weg zu finanzieller Unabhängigkeit.

Bei der Preisverleihung in der Frankfurter Börse waren Vertreterinnen unseres Vereins FinanzFachFrauen, des Frauen-Magazins „finanzielle“ sowie der Sponsoren ACATIS Investment, Helvetia schweizerische Lebensversicherung und Flossbach von Storch anwesend. Moderiert wurde die Veranstaltung von n-tv-Börsenexpertin Sabrina Marggraf.

Hier finden Sie den Bericht zur Preisverleihung von rheinmain-tv.

Wir gratulieren den drei Gewinnerinnen des Awards 2023!

Der Vorstand der FinanzFachFrauen – Simone Bußmann, Gabriele Radl und Regina Vossen – während der Preisverleihung des Awards „Geldverbesserin 2023“.
Gabriele Radl überreicht der Preisträgerin Laetitia Mazzotti die Auszeichnung.
Moderatorin Sabrina Marggraf im Gespräch mit Preisträgerin Magdalena Sporkmann.
Preisträgerin Dagmar Ohmann mit Regina Vossen von den FinanzFachFrauen.
Die Preisverleihung „Geldverbesserin 2023“ fand in der Börse Frankfurt statt.
Die drei Gewinnerinnen (Mitte) mit dem Vorstand der FinanzFachFrauen und Moderatorin Sabrina Marggraf.
Preisträgerin Magdalena Sporkmann (Mitte) mit den Finanzielle-Redakteurinnen und Jurymitgliedern Astrid Zehbe (li.) und Daniela Meyer (re.).
Die Auszeichnung „Geldverbesserin“ wird an Frauen verliehen, die ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen.